Mazanec IT Consulting & Solutions
Profil - EDV Beratung - Digitalfilm - Projekte - Kontakt - Merchandise Shop - Links - English
Donnerstag, 20.9.2018
M-IT Top Links
Bilder von "Rudolph & Company"
eArchiving
Euro Währungsumrechner
Persönliche Promotion-DVD oder CD

!Verwandtes
Archiopteryx
Simon Wiesenthal Archiv - Dokumentationszentrum des Bundes jüdischer Verfolgter des Naziregimes

Empfehlung
Tord Gustavsen Trio
The Ground


Zwei Jahre nach dem ausgesprochen erfolgreichen Debut-Album "Changing Places" ist dem Tord Gustavsen Trio mit der CD "The Ground" erneut ein Meisterwerk gelungen. Perfekt begleitet von dem Bassisten Harald Johnsen und dem Schlagzeuger Jarle Vespestad sendet Tord Gustavsen den Zuhörer mit jeder Komposition auf eine leicht melancholische und einzigartige Reise. Angenehm anspruchsvolle Musik zum Entspannen und Nachdenken. Ein faszinierendes Kunstwerk. »

Das Wiener Dokumentationszentrum von DI Simon Wiesenthal archiviert digital mit M-IT

Mitte des Jahres 2001 erhielt M-IT vom "Dokumentationszentrum des Bundes jüdischer Verfolgter des Naziregimes" den Auftrag, Konzepte für die digitale Vollerfassung des Aktenbestandes und die EDV-gestützte Katalogisierung des Zeitschriftenarchivs zu erstellen. Nach intensiven Beratungen mit den MitarbeiterInnen des Dokumentationszentrums und mit Unterstützung von HistorikerInnen sowie FachspezialistInnen für historische Datenbanken, wurden zwei auf die speziellen Anforderungen der Institution abgestimmte Lösungsszenarien entwickelt und den EntscheidungsträgerInnen präsentiert.

Im vierten Quartal 2001 wurde M-IT von DI Simon Wiesenthal mit der Umsetzung beider Projekte betraut. Mit der Installation und Konfiguration eines Netzwerkes umfaßte die Realisierung nicht nur die Erstellung bzw. Adaption der Software und Datenbanken, sondern auch den Aufbau einer kompletten IT Infrastruktur. Es wurde ein Mehrphasenkonzept erarbeitet, im Rahmen dessen die MitarbeiterInnen den Umgang mit der Soft- und Hardware ohne Beeinträchtigung der Erfassungsqualität erlernen. Gleichzeitig werden auch die für den Aufbau eines von HistorikerInnen sinnvoll verwendbaren Bestandes erforderlichen Kenntnisse vermittelt. Die Ablaufszenarien bei der Digitalisierung und beschreibenden Erfassung der Dokumente ermöglichen ein paralleles Vorgehen an mehreren Arbeitsstationen um höchste Effizienz zu erreichen. Als Softwarelösungen kommen eine adaptierte Variante von Archiopteryx für den Aktenbestand, sowie eine Neuentwicklung für das Zeitschriftenarchiv zum Einsatz.

Im ersten Quartal 2002 konnte die Umsetzung erfolgreich abgeschlossen und der Produktivbetrieb aufgenommen werden. Der laufende Betrieb des Systems zeichnet sich durch extrem niedrige Kosten aus und kommt ohne ständiger Betreuung durch EDV-Personal aus.
©1996-2018 by M-IT Markus Mazanec IT Consulting & Solutions - Nutzungsbedingungen